Domains auf eine Positivliste setzen

Mit Slack Enterprise Grid kannst du es neuen Benutzern erleichtern, Teams in deiner Organisation zu finden und ihnen beizutreten, indem du zusätzliche Domains in Anspruch nimmst oder auf eine Positivliste setzt.

Bonus: Domains auf eine Positivliste zu setzen, hilft dabei, zu verhindern, dass unbestätigte Teams außerhalb von deinem Grid auftauchen.


Nimm die Domains deiner Organisation in Anspruch

Domains zu beanspruchen ist einfach! Schreibe uns mit der Information, welche zusätzlichen Domains du auf die Positivliste deiner Organisation setzen möchtest. 🏁


Wenn jemand versucht, ein neues Team zu erstellen mit einer Domain, die du bereits in Anspruch genommen hast, dann erscheint eine dieser beiden Nachrichten:

  • Deine Organisation benutzt Slack bereits
    Benutzer können sich über Einmaliges Anmelden (SSO) anmelden, um einen Account in deiner Organisation zu erstellen.
  • Nur Inhaber der Organisation können neue Teams in deiner Organisation erstellen
    Benutzer müssen sich an einen Administrator der Organisation wenden, der ihnen dabei helfen kann, ein Team in deiner Organisation zu erstellen.

Hinweis: Wenn du Domains entfernen möchtest, die du nicht mehr benötigst, schreibe uns. Wir helfen dir gern weiter.

Teams ohne Enterprise: Mit dem Standard-Plan und dem Plus-Plan kannst du zusätzliche Domains auf eine Positivliste setzen, wenn du die Authentifizierung mit G Suite eingerichtet hast. Kontaktiere unser Support-Team und gib uns Bescheid, welche Domains du hinzufügen möchtest.

Wer kann diese Funktion benutzen?
  • Inhaber der Organisation können auf diese Funktion zugreifen.
  • Verfügbar in Slack für Enterprise.

Ähnliche Artikel

Zuletzt angesehene Artikel