Beitritts- und Austrittsnachrichten verwalten

In Slack teilen Beitritts- und Austrittsnachrichten anderen Mitgliedern mit, wer zu einem Channel dazustößt und wer diesen verlässt. 

join_or_leave.png

Wie Beitritts- und Austrittsnachrichten funktionieren

Wenn die Einstellung für die Anzeige aller Beitritts- und Austrittsnachrichten deaktiviert wird, funktionieren diese wie folgt.

Nachrichten werden angezeigt 👀 

  • Wenn jemand eingeladen wird, einem Channel beizutreten.
  • Wenn jemand einen geschlossenen Channel verlässt.

Nachrichten werden nicht angezeigt 🙈 

  • Wenn jemand einen offenen Channel verlässt.
  • Wenn jemand einem offenen Channel mit mehr als 20 Mitgliedern oder einem geschlossenen Channel mit mehr als 100 Mitgliedern beitritt. 

Kleinere Gruppen, die in Slack zusammenarbeiten, finden diese Nachrichten hilfreich. Aber manche – besonders große Gruppen von Leuten, die gemeinsam arbeiten – bevorzugen es eventuell, diese Nachrichten auszublenden.


Ändere deine persönliche Einstellung

Nachrichten verbergen

Alle Nachrichten anzeigen

  1. Klicke auf deinen Team-Namen, um das Team-Menü zu öffnen.
  2. Wähle Team settings aus, um deine Team-Einstellungen aufzurufen.
  3. Scrolle nach unten zum Bereich Beitritts- & Austrittsnachrichten  und klicke auf expand.
  4. Deaktiviere die Box neben Beitritts- & Austrittsnachrichten anzeigen
  5. Klicke auf Save.
  1. Klicke auf deinen Team-Namen, um das Team-Menü zu öffnen.
  2. Wähle Team settings aus, um deine Team-Einstellungen aufzurufen.
  3. Scrolle nach unten zum Bereich Beitritts- & Austrittsnachrichten und klicke auf expand.
  4. Aktiviere die Box neben Beitritts- und Austrittsnachrichten anzeigen. Beitritts- und Austrittsnachrichten werden in allen Channels angezeigt. 
  5. Klicke auf zum Speichern auf Save.

Hinweis: Für Leute, die Slack Enterprise Grid nutzen, wirst du keine Beitritts- oder Austrittsnachrichten sehen – diese Art von Aktivität bedeutet einfach zu viel Ablenkung für große Gruppen.

Wer kann diese Funktion benutzen?
  • Team-Inhaber und Administratoren können auf diese Funktion zugreifen. 
  • Verfügbar in Teams mit kostenlosemStandard- und Plus-Plan.

Ähnliche Artikel

Zuletzt angesehene Artikel