Aktualisiere auf die neue Zoom-App

Vor Kurzem haben wir im App-Verzeichnis von Slack eine neue Version der Zoom-App veröffentlicht. Falls du noch die ältere Version der App verwendest, empfehlen wir, so schnell wie möglich ein Update vorzunehmen. Weiter unten haben wir alles aufgeführt, was du über diese Änderung wissen musst. Lies also weiter, um mehr zu erfahren. 🏁

 

Warum solltest du die Zoom-App aktualisieren?

Durch die Aktualisierung erhalten Mitglieder deines Workspace Zugang zu erweiterten Zoom-Funktionen. Wenn du zum Beispiel ein Meeting beendest, wirst du in der Lage sein, Zusammenfassungen und Aufnahmen automatisch in Slack zu posten. ✨

Noch wichtiger ist jedoch, dass die ältere Zoom-App in Kürze nicht mehr verfügbar sein wird: Sie wird am 1. Oktober 2017 aus dem App-Verzeichnis von Slack entfernt. 

 

Wer kann die App aktualisieren?

Um auf die neue Zoom-App zu aktualisieren, musst du ein Zoom-Administrator mit der Berechtigung zum Hinzufügen von Apps auf Slack sein.

Hinweis: Falls der Inhaber deines Slack-Workspace die Funktion Genehmigte Apps eingeschaltet hat, haben lediglich Workspace-Inhaber oder -Administratoren die Berechtigung zum Hinzufügen von Apps auf Slack. 

Kein Zoom-Administrator? Keine Sorge! Um herauszufinden, wer der zuständige Admin ist, kannst du prüfen, wer die ältere App zu deinem Workspace hinzugefügt hat. Das funktioniert so: 

  1. Klicke oben links auf deinen Workspace-Namen, um das Menü zu öffnen.
  2. Wähle Apps verwalten aus.
  3. Wähle aus der Liste der Apps Zoom (veraltet) aus.
  4. Schaue oben links auf der Seite nach dem Namen neben Hinzugefügt von.

Falls du noch immer Hilfe bei der Identifikation des Zoom-Admins deines Teams benötigen, solltest du dich an dein IT-Team oder diejenige Person, die in deinem Unternehmen den Zugriff auf Software verwaltet, wenden.  

 

Installieren der neuen Zoom-App

Zum Aktualisieren der App, musst du die folgenden drei Schritte ausführen. Achte darauf, sie genau in dieser Reihenfolge auszuführen.

Tipp: Wir empfehlen, die Aktualisierung wenn möglich gegen Ende deines Arbeitstages oder außerhalb der Arbeitszeiten vorzunehmen. Dies wird die Auswirkungen auf Team-Mitglieder, welche die App im Verlauf ihres Arbeitstages häufig nutzen, mindern. 

Schritt 1: Deinstalliere die ältere Zoom-App

  1. Klicke oben links auf deinen Workspace-Namen, um das Menü zu öffnen.
  2. Klicke auf Apps verwalten.
  3. Wähle  Zoom (veraltet) aus der Liste der Apps aus. 
  4. Klicke oben rechts auf Entfernen, um die App zu deinstallieren.

 Schritt 2: Entferne die Slack/Zoom-Integration aus deinem Zoom-Account.

  1. Öffne über die Account-Verwaltung von Zoom die Integrationsseite.
  2. Klicke bei Slack (veraltet) auf Konfigurieren und lösche die Domain im Feld Slack Team Domain(s).

Schritt 3: Autorisiere die neue Zoom-App

  1. Wähle auf der Integrationsseite in deinem Zoom-Account die Option Autorisieren
  2. Wähle in der für deinen Workspace erscheinenden Eingabeaufforderung die Option Autorisieren.

Das ist alles! Deine Team-Kollegen sind jetzt startklar für den Erfolg mit Zoom! 🎉

Wusstest du es schon? Mitglieder können den Anruf-Button in Slack nutzen, um darüber Zoom-Anrufe mit nur einem Klick zu starten. Falls du ein Workspace-Inhaber oder -Administrator bist, erfährst du hier alles zur Einrichtung der Standard-App für Anrufe für deinen Workspace.

Ähnliche Artikel

Zuletzt angesehene Artikel