Desktop-Benachrichtigungen

Aktiviere Pop-up-Benachrichtigungen für die Desktop-App von Slack, damit du über wichtige Aktivitäten in deinen Direktnachrichten und Channels auf dem Laufenden bleibst. 

Tipp: Du kannst auch Badge-Benachrichtigungen aktivieren (einen Punkt 1 auf dem Slack-Logo), um benachrichtigt zu werden, wenn dein Name oder deine Keywords erwähnt wurden. 

 

Desktop-Benachrichtigungen einrichten

  1. Klicke oben links auf deinen Workspace-Namen, um das Menü zu öffnen.
  2. Wähle Persönliche Einstellungen aus.
  3. Klicke auf das Tab Benachrichtigungen.
  4. Unter Benachrichtige mich über … kannst du festlegen, welche Benachrichtigungen du erhalten möchtest.Screen_Shot_2017-05-23_at_12.55.23_PM__1_.png

Hinweis: Deine Einstellungen für Benachrichtigungen auf dem Desktop gelten standardmäßig auch für deine mobile App. Wenn du für dein Mobilgerät andere Persönliche Einstellungen festlegen möchtest, aktiviere bitte das Kästchen neben Andere Einstellungen für meine Mobilgeräte verwenden.

 

Deine Optionen für Benachrichtigungen

Wenn du deine Desktop-Benachrichtigungen einrichtest, kannst du zwischen drei verschiedenen Optionen wählen:

Alle neue Nachrichten

Du wirst bei jeder neuen Nachricht in Slack benachrichtigt. Wir empfehlen diese Option nur für kleinere Teams.

Direktnachrichten, Erwähnungen & Keywords  Du wirst benachrichtigt, wenn du eine Direktnachricht erhältst oder wenn ein Team-Mitglied dich erwähnt oder eines deiner Keywords benutzt. Dies ist die am häufigsten verwendete Einstellung für Benachrichtigungen. 
Nichts

Du erhältst keine Desktop-Benachrichtigungen von Slack.

Du siehst 1 Badge-Symbol, wenn ein Team-Mitglied dich erwähnt, dir eine Direktnachricht sendet oder eines deiner Keywords benutzt.

Hinweis: Falls du dich für den Erhalt von Benachrichtigungen entscheidest, wirst du nur über Aktivitäten in den Channels benachrichtigt, denen du beigetreten bist. Wenn du in einem Channel erwähnt wirst, in dem du nicht Mitglied bist, kann der Absender entscheiden, ob du benachrichtigt werden sollst.

 

Ändere den Ton oder die Darstellung für deine Benachrichtigungen

Von deinem Desktop aus kannst du in deinen Einstellungen für Benachrichtigungen festlegen, wie deine Benachrichtigungen klingen und aussehen sollen. Das funktioniert so:

  1. Klicke oben links auf deinen Workspace-Namen, um das Menü zu öffnen.
  2. Wähle Persönliche Einstellungen aus.
  3. Klicke auf Benachrichtigungen

Anpassung deines Benachrichtigungstons

Wenn du deinen Benachrichtigungston einstellen oder ändern möchtest, gehe zu deinen Einstellungen für Benachrichtigungen (mit den oben genannten Schritten) und scrolle dann nach unten bis zu Ton & Darstellung.

Hier sind ein paar Dinge, du du berücksichtigen solltest: 

🔊 Wenn du akustisch über neue Benachrichtigungen informiert werden möchtest, aktiviere bitte das Kästchen neben Ton abspielen, wenn eine Benachrichtigung eingeht.

🎶 Klicke auf Ändern, um den Ton zu ändern, und wähle eine beliebige Option aus der Liste aus, um eine Vorschau zu hören. Der von dir ausgewählte Ton wird für alle Desktop-Benachrichtigungen übernommen.

🚫 Wenn du Benachrichtigungstöne komplett ausschalten möchtest, aktiviere bitte die Option Alle Töne von Slack stummschalten.

Hinweis: Wenn du Windows 10 benutzt und Benachrichtigungstöne nicht mehr funktionieren, überprüfe deine Einstellung für Ruhezeiten in Windows – wenn diese Einstellung aktiviert ist, dann werden deine Benachrichtigungstöne für aktive Apps unterdrückt, einschließlich denen von Slack. 


Änderung der Darstellung von Benachrichtigungen

Wenn du einstellen möchtest, wie Benachrichtigungen dargestellt werden sollen, hast du mehrere Möglichkeiten. Scrolle in deinen Einstellungen für Desktop-Benachrichtigungen nach unten zu Ton & Darstellung – du kannst beliebig viele Optionen aktivieren und deaktivieren.Screen_Shot_2017-05-23_at_1.39.41_PM__1_.png

Falls du Windows verwendest, kannst du auch eine Auslieferungsmethode für deine Benachrichtigungen auswählen: Wähle eine Option unter Benachrichtigungen zustellen über aus.deliver_via.png

Hinweis: Die Option für das hüpfende Slack-Symbol ist im Moment nicht für Windows verfügbar. 

Ähnliche Artikel

Zuletzt angesehene Artikel