Inhaber und Administratoren

Als Workspace-Inhaber oder Administrator kannst du andere Mitglieder bestimmen, dir beim Verwalten eures Workspace zu helfen.

  • Inhaber haben Zugriff auf hochrangige Verwaltungsfunktionen wie Rechnungsstellung, Workspace-Authentifizierung, Zugang, Sicherheitsrichtlinien und noch mehr.
  • Administratoren können Mitglieder und Channels verwalten und weitere Verwaltungs- und Wartungsaufgaben ausführen.

💡 Gehe zu Rollen und Berechtigungen in Slack, um eine Liste der Rollen und ihre Beschreibung einzusehen.

Hinweis: Ein Slack-Workspace kann nur einen Primären Inhaber haben. Erfahre, wie du die Primäre Inhaberschaft übertragen kannst. 

Tipp: Lass dir eine vollständige Liste der Administratoren deines Workspace anzeigen. Klicke dafür auf das Menü   Mehr Elemente oben rechts und wähle dann die Option Workspace-Verzeichnis aus.


Workspace-Inhaber und -Administratoren auswählen

Vertrauenswürdige Mitglieder zu Inhabern und Administratoren zu ernennen, kann dir bei der Verwaltung deines Slack-Workspace helfen. Mit mehr Inhabern und Administratoren kannst du tägliche Aufgaben wie das Versenden von Einladungen und das Verwalten von Channels mit ihnen teilen.

Du kannst so viele Inhaber und Administratoren wie benötigt in einem Workspace haben.

Workspace-Inhaber können beispielsweise sein:

  • Gründer und Führungskräfte
  • Leitende Führungskräfte
  • Leiter der Ingenieur-, IT- oder Personalabteilungen

Administratoren können beispielsweise sein:

  • Manager
  • Leitendes Verwaltungspersonal
  • Projektmanager
  • IT-Ingenieure

Mitgliedern mehr Verantwortung und Aufgaben übergeben

Mehr Infos darüber, wie ein Mitglied zu einem Inhaber oder Administrator ernannt werden kann, findest du in Rolle eines Mitglieds ändern.

 

Ähnliche Artikel

Zuletzt angesehene Artikel