Richtlinien zur Aufbewahrung von Nachrichten und Dateien anpassen

Ist eine benutzerdefinierten Aufbewahrungsrichtlinie eingerichtet, werden täglich alle Nachrichten und Dateien gelöscht, die den von dir festgelegten Zeitraum überschritten haben.

Benutzerdefinierte Aufbewahrungsrichtlinien können für den gesamten Workspace oder auf Basis einzelner Channels festgelegt werden. Diese Einstellungen beziehen sich auf alle Nachrichten und Dateien, einschließlich solcher, die von Mitgliedern angepinnt oder als Favorit markiert wurden.

Achtung: Das Löschen von Nachrichten und Dateien ist dauerhaft und kann nicht rückgängig gemacht werden. ⚠️  Bitte gehe daher mit Bedacht vor, wenn du benutzerdefinierte Aufbewahrungsrichtlinien festlegst. 

Hinweis: Wenn Änderungen an den Aufbewahrungsrichtlinien deines Workspace für Nachrichten und Dateien vorgenommen werden, sendet Slackbot eine Benachrichtigung an alle Workspace-Inhaber, um sie darüber zu informieren.

 

Nachrichtenaufbewahrung

Es gibt vier Optionen, um die Aufbewahrungsdauer für Channels, geschlossene Channels und Direktnachrichten festzulegen:

  • Alle Nachrichten behalten (Standard)
    Slack wird alle Nachrichten deines Teams aufbewahren, ausgenommen Logdateien für Bearbeitung und Löschung von Nachrichten, die in Datenexporten gefunden werden. 
  • Alle Nachrichten behalten und alle Bearbeitungs- und Löschungs-Logs behalten
    Wenn diese Option aktiviert ist, wird Slack eine Logdatei für alle Nachrichten führen, die bearbeitet und gelöscht wurden. Dies beinhaltet auch den ursprünglichen Text, bevor er bearbeitet oder gelöscht wurde.
  • Alle Nachrichten und Logs behalten, aber nur für eine bestimmte Anzahl an Tagen
    Diese Einstellung ermöglicht es dir, einen Zeitraum festzulegen, nach dem Slack alle Nachrichten aus Channels und Direktnachrichten endgültig löschen wird. Diese Einstellung kann auch nur 1 Tag betragen. 
  • Channel-Überschreibungen zulassen
    Diese Einstellung erlaubt es Mitgliedern, ihre eigenen Aufbewahrungsrichtlinien für geschlossene Channels und Direktnachrichten festzulegen, an denen sie beteiligt sind. Workspace-Inhaber können die für den gesamten Workspace geltende Richtlinie auch in offenen Channels überschreiben.

 

Richtlinie zur Nachrichtenaufbewahrung festlegen

Standard- und Plus-Plan

Enterprise Grid-Plan

So legst du eine benutzerdefinierte Aufbewahrungsrichtlinie für Channels und Direktnachrichten fest:

  1. Klicke auf deinem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Wähle aus dem Menü Workspace-Einstellungen aus.
  3. Klicke neben Nachrichtenaufbewahrung auf Erweitern und wähle dann deine Persönlichen Einstellungen für die Aufbewahrung aus.
  4. Klicke abschließend auf Speichern.

Denk dran: Falls es Mitgliedern gestattet ist, unterschiedliche Aufbewahrungsrichtlinien für Direktnachrichten und geschlossene Channels einzurichten, an denen sie beteiligt sind, werden diese Richtlinien die für den ganzen Workspace geltende Richtlinie überschreiben.

Hinweis: Um die Aufbewahrungsrichtlinien deiner Organisation hinzuzufügen oder zu ändern, muss ein Organisationsinhaber Slack kontaktieren

Organisationsinhaber können für ihre Enterprise Grid-Organisation benutzerdefinierte Richtlinien zur Nachrichtenaufbewahrung festlegen. Der primäre Organisationsinhaber erhält eine Slackbot-Nachricht mit einer Anfrage, die neue Richtlinie zur Nachrichtenaufbewahrung zu genehmigen oder abzulehnen.

Wenn Richtlinien auf Organisationsebene eingerichtet sind, können Einzelpersonen ihre eigenen Aufbewahrungsrichtlinien nicht mehr ändern.


Richtlinien zur Nachrichtenaufbewahrung überprüfen:

    1. Melde dich von deinem Desktop aus in deinem Slack Enterprise Grid an und klicke dann auf Organisation verwalten.
    2. Klicke unter  Einstellungen auf Nachrichten und Dateien.
    3. Unter Richtlinien zur Nachrichtenaufbewahrung kannst du dir Richtlinien für Channels und Direktnachrichten anzeigen lassen.

 

Dateiaufbewahrung

Wenn du deine Richtlinie zur Dateiaufbewahrung festlegen möchtest, hast du dafür zwei Möglichkeiten:

  • Alle Dateien aufbewahren (Standardeinstellung)
    Slack wird all deine geteilten Dateien für die Lebensdauer deines Workspace speichern.
  • Alle Dateien nur für eine bestimmte Anzahl von Tagen aufbewahren
    Slack wird alle Dateien, die älter als die von dir festgelegte Anzahl von Tagen sind, dauerhaft löschen. Das gilt auch für Snippets, Dateien, die in Slack hochgeladen wurden, und Dateien, die durch Apps wie Dropbox oder Google Drive geteilt wurden. Das hat keine Auswirkung auf die ursprüngliche Datei, die in diesem Service gespeichert wurde. Beiträge werden ebenfalls nach dem Zeitpunkt ihrer letzten Bearbeitung gelöscht.

 

Eine Richtlinie zur Dateiaufbewahrung festlegen

Standard- und Plus-Plan

Enterprise Grid-Pläne

So legst du eine benutzerdefinierte Aufbewahrungsrichtlinie für die in deinem Workspace geteilten Dateien fest:

  1. Klicke auf deinem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Wähle aus dem Menü Workspace-Einstellungen aus. 
  3. Scrolle auf der Seite nach unten und erweitere den Bereich Dateiaufbewahrung.
  4. Wähle die entsprechende Einstellung für Dateiaufbewahrung aus und klicke auf Speichern

Hinweis: Um die Aufbewahrungsrichtlinien deiner Organisation hinzuzufügen oder zu ändern, muss ein Organisationsinhaber Slack kontaktieren

Organisationsinhaber können für ihre Enterprise Grid-Organisation benutzerdefinierte Richtlinien zur Dateiaufbewahrung festlegen. Der primäre Organisationsinhaber erhält eine Slackbot-Nachricht mit einer Anfrage, die neue Richtlinie zur Dateiaufbewahrung zu genehmigen oder abzulehnen.

Wenn Richtlinien auf Organisationsebene eingerichtet sind, können Einzelpersonen ihre eigenen Aufbewahrungsrichtlinien nicht mehr ändern.


Richtlinien zur Dateiaufbewahrung überprüfen:

    1. Melde dich von deinem Desktop aus in deinem Slack Enterprise Grid an und klicke dann auf Organisation verwalten.
    2. Klicke unter  Einstellungen auf Nachrichten und Dateien.
    3. Unter Richtlinien zur Dateiaufbewahrung kannst du dir die Richtlinie anzeigen lassen.

Hinweis: Es gibt keine Option, die Einstellungen für die Aufbewahrung von Dateien für verschiedene Channels unterschiedlich festzulegen.

Wer kann diese Funktion benutzen?
  • Nur Workspace-Inhaber und Organisationsinhaber können auf diese Funktion zugreifen. 
  • Verfügbar für bezahlte Pläne.

Ähnliche Artikel

Zuletzt angesehene Artikel