Slack für Nonprofit-Organisationen

Das Programm Slack für Nonprofit-Organisationen bietet qualifizierten Organisationen ein kostenloses Upgrade an auf unseren Standard-Plan für Teams mit bis zu 250 Mitgliedern. Für infrage kommende Teams, die diese Größe überschreiten, bieten wir einen Preisnachlass von 85 % auf den Standard-Plan an.

Wir bieten außerdem 85 % Preisnachlass auf den Plus-Plan für qualifizierte Teams an, die eine beliebige Größe haben. Mehr Infos über die Funktionen, die für Standard- und Plus-Pläne zur Verfügung stehen, findest du in unserer Preisliste.

Hinweis: Pro Organisation können wir nur ein Team-Upgrade „Slack für Nonprofit-Organisationen“ anbieten.


Qualifizierte Teams

Wir begrüßen Anmeldungen für Slack von Nonprofit-Organisationen, die einen gültigen gemeinnützigen oder wohltätigen Status besitzen - entweder durch den IRS (in den USA), eine lokale Steuerbehörde/Wohltätigkeitskommission oder mit einem lokalen Partner von TechSoup Global.

Zusätzlich muss eine Organisation die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Ist keine gesetzgebende oder politisch aktive Organisation.
  • Ist weder eine Kirche, ein Kirchenverband noch eine andere religiöse oder evangelische Organisation.
  • Ist keine Schule, Universität oder entsprechend damit verbundene Organisation.*
  • Ist keine Organisation, die versucht, die öffentliche Meinungsbildung zu beeinflussen.
  • Ist kein Krankenhaus und keine Organisation, die mit Krankenversicherungen oder Krankenversicherungsplänen und damit verbundenen Organisationen involviert ist.
  • Ist keine Stiftung für private finanzielle Förderung sowie unabhängige oder operative Stiftung.
  • Diskriminiert nicht aufgrund von Geschlecht, Rasse, ethnischer Zugehörigkeit, nationaler Herkunft, Religion, politischer Zugehörigkeit oder Weltanschauung, sexueller Orientierung oder geschlechtlicher oder gewählter Identität.
  • Begünstigt nicht eine bestimmte religiöse Zugehörigkeit, Dogma oder Lehre als Teil der Mission oder im Austausch für Dienste (Zugehörigkeit zu einer religiösen Organisation ist nicht an sich ein Ausschlussgrund).

*Bildungsorganisationen kommen eventuell für unser Programm Slack für Bildungseinrichtungen infrage.

So funktioniert die Anmeldung:

Team-Inhaber können eine Anfrage direkt von dem Team aus stellen, das sie für den Standard- oder Plus-Plan nutzen wollen. Wenn deine Organisation Slack noch nicht benutzt, nimm dir bitte einen kurzen Moment Zeit, damit du ein Team erstellen kannst. 

Fülle anschließend unser Anmeldungsformular Slack für Nonprofit-Organisationen aus. Du wirst gebeten, den gesetzlichen Namen, Standort und die Website deiner Organisation zur Verfügung zu stellen, und eine kurze Beschreibung dessen, worum es in der Organisation geht.

 

So läuft die Überprüfung ab

Slack hat eine Partnerschaft mit TechSoup, einem Service, der uns dabei hilft, den Status von Nonprofit- und Wohltätigkeitsorganisationen zu überprüfen und zu bestätigen, damit wir kostenlose Upgrades für qualifizierte Teams zur Verfügung stellen können.

Wenn dein Team keine Genehmigung erhält, bist du herzlich eingeladen, dich in Zukunft noch einmal anzumelden, wenn sich der gemeinnützige Status deiner Organisation geändert hat. In der Zwischenzeit kannst du gern so lange, wie du möchtest, Slack mit einem kostenlosen Plan nutzen.

Änderungen in der Abrechnung

Wenn du für das Programm Slack für Nonprofit-Organisationen zugelassen wurdest, erhalten Teams, die bisher einen kostenlosen Plan hatten, innerhalb von drei Tagen nach Erhalt der Bestätigung ein Upgrade auf den Standard-Plan.

Wenn dein Team derzeit einen bezahlten Plan nutzt, wird es innerhalb von drei Tagen nach Erhalt der Bestätigung auf einen kostenlosen Standard-Plan umgestellt.

Hinweis: Wir bieten keine Rückerstattung für Abonnementgebühren, die angefallen sind, bevor Slack für Nonprofit-Organisationen genehmigt wurde.

Ähnliche Artikel

Zuletzt angesehene Artikel