E-Mails an Slack senden

Mit E-Mail-Apps kannst du deinen Posteingang überspringen und E-Mails direkt in Slack erhalten. Wichtige E-Mail-Benachrichtigungen wie Updates des Server-Status, Adresslisten und Berichte über den Datenverkehr können jetzt stattdessen an Channels gesendet werden. Du kannst auch E-Mails von deinem Posteingang aus weiterleiten, um sie mit deinen Team-Mitgliedern in Slack zu teilen.

Das funktioniert so:

  • Wenn du eine App für E-Mails einrichtest, bekommst du eine spezielle E-Mail-Adresse, die an Slack sendet.
  • Du kannst jedem in deinem Team gestatten, diese E-Mail-Adresse zu benutzen, oder sie zu einer privaten E-Mail-Adresse machen, damit nur du sie benutzen kannst.
  • E-Mails, die an diese Adresse gesendet werden, werden im Slack-Channel als eine Datei angezeigt oder in einer Direktnachricht deiner Wahl.

 

Apps für E-Mails einrichten

Es geht schnell, Apps für E-Mails einzurichten, und sie lassen sich einfach individuell anpassen. Das funktioniert so:

  1. Gehe zur Seite für E-Mail-Apps.
  2. Klicke neben dem Team-Namen auf Install, um die App zu installieren.
  3. Wähle einen Channel oder Direktnachricht aus, wo du die E-Mail posten möchtest.

     
  4. Klicke auf Add Email Integration, um eine E-Mail-Integration hinzuzufügen.
  5. Auf der nächsten Seite findest du die E-Mail-Adresse, die du benutzen wirst, um E-Mails zur App zu senden. Als Standardeinstellung ist festgelegt, dass jedes Mitglied deines Teams sie benutzen kann. Wenn du deine E-Mail-Adresse nur für dich behalten möchtest, klicke auf Hide this address, damit diese Adresse nicht für andere angezeigt wird.
  6. Gestalte deine App für E-Mails individueller, indem du ein aussagekräftiges Label und einen dafür bestimmten Namen oder ein Logo benutzt.
  7. Wenn du fertig bist, klicke auf Save Integration, um die Integration zu speichern.

Wenn du deine App erstellt hast, erhältst du eine E-Mail von Slack mit deiner eigenen E-Mail-Adresse. Füge sie zu deinem Adressbuch hinzu, damit du einfacher auf sie zugreifen kannst!

E-Mails in Slack erhalten

E-Mails, die an deine App-Adresse gesendet werden, werden als Datei in den Channel oder die Direktnachricht, die du ausgewählt hast, gepostet.

Klicke auf eine E-Mail, um Text- und HTML‑Inhalte zu erweitern und inline anzuzeigen. Wenn die E-Mail einen Dateianhang hat, wird dafür ein Symbol angezeigt.

E-Mails, die an Slack gesendet werden, werden indiziert und können durchsucht werden, einschließlich ihrer Inhalte. Jeder in deinem Team kann E-Mails einsehen, die an offene Channels gesendet wurden, während E-Mails, die an private Channels oder Direktnachrichten gesendet wurden, nur für Team-Mitglieder auffindbar sind, die Bestandteil dieser Unterhaltung sind.

Hinweis: E-Mails, die von Adresslisten gesendet wurden, die keinen Absender angeben, werden nicht in Slack ankommen. 


Apps für E-Mails deaktivieren oder entfernen

Wenn du eine bestimmte E-Mail-App deaktivieren oder entfernen möchtest, mache eine Nachricht ausfindig und klicke auf den Namen des Bots. Klicke entweder auf Disable auf der Seite für die App-Einstellungen, um keine Updates mehr für diese App zu erhalten, oder klicke auf Remove, um die App zu löschen.

Du kannst jederzeit eine Liste der Apps, die dein Team für E-Mails verwendet, aufrufen:

  1. Gehe zum App-Verzeichnis: my.slack.com/services
  2. Klicke auf den Bereich Apps.
  3. Klicke auf Email, um eine Liste der E-Mail-Apps einzusehen.
  4. Klicke auf den Namen einer beliebigen, öffentlichen E-Mail-App, um sie anzusehen.
  5. Klicke auf der Seite für App-Einstellungen auf Disable, um keine Updates mehr von der App zu erhalten, oder auf Remove, um die App zu löschen.

Sobald die App deaktiviert oder entfernt wurde, werden keine E-Mails mehr von dieser App an Slack gesendet.

Wer kann diese Funktion benutzen?
  • Als Standardeinstellung können alle Mitglieder ausgenommen Gäste diese Funktion benutzen.
  • Verfügbar in Teams mit Standard-Plan oder Plus-Plan.

Ähnliche Artikel

Zuletzt angesehene Artikel