Channels und Direktnachrichten organisieren

Jedes Slack-Team startet mit zwei Channels: #general, der allgemeine Channel, und #random, der zufällige Channel. Weitere Channels hinzuzufügen hilft dabei, Unterhaltungen spezifischer und fokussierter zu gestalten – und das ist gut! Wenn dein Team wächst, solltest du eure wichtigsten Unterhaltungen genau dort haben, wo du sie benötigst.

Hier sind nur ein paar einfache Möglichkeiten, wie du die Produktivitätsflut in deiner Seitenleiste filtern kannst:

  • Markiere Channels und Direktnachrichten mit einem Stern. So erscheinen sie oben auf der Liste!
  • Verlasse Channels, in denen du nicht sein musst.
  • Archiviere Channels, die nicht mehr benutzt werden.
  • Stelle sicher, dass deine Benachrichtigungen richtig eingestellt sind. Du kannst deine allgemeinen Einstellungen ändern oder Benachrichtigungen für Erwähnungen wie @channel je nach Channel individuell festlegen.
  • Schalte Channels auf stumm, in denen du bleiben möchtest, aber wo es sehr hektisch zugeht.

Persönliche Einstellungen in der Seitenleiste

Slack bietet auch einige effektive Einstellungen, die dir helfen, das Meiste aus deiner Seitenleiste herauszuholen. Hier sind zwei Möglichkeiten, wie du Dinge neu anordnen und etwas aufräumen kannst:

Offene und geschlossene Channels zusammenlegen oder trennen

Du kannst ganz leicht deine Seitenleiste neu arrangieren, um deine offenen und geschlossenen Diskussionen voneinander zu trennen. 

  1. Klicke auf deinen Team-Namen, um das Team-Menü zu öffnen.
  2. Wähle als Nächstes Preferences aus und wähle dort Advanced Options, um zu den Erweiterten Optionen zu gelangen.
  3. Wähle unter Channel List die Checkbox neben List private channels separately aus, um die geschlossenen Channels separat anzuzeigen.

 

Unterhaltungen ohne ungelesene Aktivität ausblenden

Um deine Seitenleiste etwas aufzuräumen, kannst du in deinen Einstellungen auswählen, dass nur Unterhaltungen mit Nachrichten angezeigt werden, die du nicht gelesen hast. So werden Channels und Direktnachrichen nur angezeigt, wenn jemand etwas postet oder schreibt.

  1. Klicke auf deinen Team-Namen, um das Team-Menü zu öffnen.
  2. Wähle als Nächstes Preferences aus und wähle dort Advanced Options, um zu den Erweiterten Optionen zu gelangen. 
  3. Wähle unter Channel List die Option Just my unread channels and DMs, damit nur deine ungelesenen Channels und Direktnachrichten angezeigt werden.

Wenn du Channels mit Sternmarkierung hast oder benutzt und du sie öfter brauchst, auch wenn keine neue Aktivität vorliegt, kannst du sie anzeigen lassen. Wähle hierfür My unreads, along with everything I've starred aus. Damit werden alle ungelesenen Elemente und Elemente mit Sternmarkierung angezeigt, sodass alles einfacher zu managen ist. So wie hier:

Hinweis: Das ist etwas gewagt und kann leicht zu Orientierungslosigkeit führen, wenn du daran gewohnt bist, Channels mit der Maus zu navigieren. Der Quick-Switcher ist die schnellste Option, sich zu bewegen, wenn Channels nicht angezeigt werden. Drücke auf ⌘+K, (Strg +K auf Windows oder ⌘+T als Alternative in der Desktop-App für Mac), um neue Channels oder Unterhaltungen zu erreichen.

Hinweis: Es ist nicht möglich, Ordner oder untergeordnete Channels zu erstellen, um Unterhaltungen in Slack zu organisieren. Da die Channels jedoch alphabetisch aufgelistet werden, können Präfixe für Channel-Namen bei der Organisation deiner Liste hilfreich sein.   

Ähnliche Artikel

Zuletzt angesehene Artikel