Channels organisieren und benennen

Eine der besten Möglichkeiten, damit die Unterhaltungen in deinem Team organisiert bleiben, ist es, Richtlinien für die Benennung von Channels zu erstellen. In diesem Guide gehen wir die Grundlagen durch :

  • Beginne mit weitgefassten Channel-Themen, die du dann eingrenzt.
  • Lege Richtlinien für die Benennung von Channels fest.
  • Teile die Richtlinien mit deinem Team.
  • Bestärke alle darin, immer beim Thema zu bleiben und nicht abzuschweifen.

Wenn klare, vorhersehbare Richtlinien für die Namensgebung verwendet werden, trägt das dazu bei, dass Leute ihre Fragen an der richtigen Stelle posten, ihre eigenen Fehler beheben können und mit den richtigen Leuten Kontakt aufzunehmen, um in Slack effizient zusammenzuarbeiten.


☝🏽  Zuerst ein paar Worte über unsere allgemeinen und zufälligen Channels, #general und #random

Jedes neue Slack-Team hat am Anfang zwei Channels: #general, den allgemeinen Channel, und #random, den zufälligen Channel, die du beide nach Belieben umbenennen kannst.

Der allgemeine Channel #general ist der einzige Channel, der für alle Team-Mitglieder erforderlich ist. Deshalb empfehlen wir, dort nur Unterhaltungen zu führen, die für alle in deinem Unternehmen relevant sind. Aus diesem Grund benennen manche Teams diesen Channel in #mitteilungen um!

Beim zufälligen Channel #random ist der Name auch Programm. Du kannst ihn verwenden, wofür du möchtest!

Hinweis: Unter Channels umbenennen findest du mehr Infos über die Umbenennung von Channels.

 

Richtlinien für Channel-Namen etablieren 

Channels mit weitgefassten Themen

Starte mit den grundlegenden Channels und füge neue Channels hinzu, wenn es um größere Themenkreise geht:

  • Abteilungen (z.B. #design, #marketing, #vertrieb, #finanzen usw.)
  • Standorte (z.B. #berlin, #köln, #paris, #tokio, usw.)

Individuelle Channels für bestimmte Büros oder Projekt-Teams sind eine gute Möglichkeit, relevante Informationen zu teilen und mit den richtigen Leuten ins Gespräch zu kommen. Benutze die eine Kalender-App um Erinnerungen für sich wiederholende Ereignisse einzurichten.

channe_naming_broad.png

Spezifische Channels

Eine nächste Überlegung ist es, festgelegte Standard-Präfixe zu benutzen, damit die Channel-Namen organisiert und aussagekräftig bleiben. Hier sind ein paar unserer Favoriten:

hilfe- Stelle Fragen oder finde Informationen über ein Thema.
Beispiele (z.B.: #hilfe-buchhaltung, #hilfe-finanzen, #hilfe-it)
team- Ein Ort für Gruppen, die sich bei teamspezifischen Themen und Aktivitäten abstimmen.
Beipiel: #team-design, #team-support, #team-marketing, #team-vertrieb)
funkt- oder proj-  Für die Zusammenarbeit funktionsübergreifender Teams. 
Beispiel: #funktion-mobileapp, 
#proj-café-aufbau, #proj-logo-neu 


Aufbau und Erweiterung

Wenn deine breitgefächerten Abteilungs-Channels (z.B. #vertrieb) allgemeinen Unterhaltungen oder Funktionen vorbehalten sind, dann kannst du spezifischere Channels erstellen, damit die Arbeit des Teams fokussiert und organisiert bleibt: #vertrieb-kmu, #vertrieb-leads, #vertrieb-ops, #vertrieb-training und vieles mehr!

Tipp: Füge ein Channel-Thema und eine Zielsetzung hinzu, damit schnell ersichtlich wird, welche Informationen Mitglieder in einem Channel finden können.

Ein weiterer Vorteil von Präfixen ist, dass sie dabei helfen, Channels zu gruppieren, die in deiner Channel-Liste mit einem Stern markiert wurden 

Screen_Shot_2017-03-09_at_3.56.36_PM.png

 

Richtlinien dokumentieren 

Da du jetzt eine Richtlinie für die Benennung von Channels erstellt hast, die auf deine Organisation abgestimmt ist, ist es sinnvoll, das zu dokumentieren und mit den anderen Team-Mitgliedern zu teilen, um eine konsistente und durchgängige Benennung von Channels zu gewährleisten. 📝

Beiträge erstellen in Slack ist ein hervorragendes Format, diese Art von Informationen zu teilen:  

  • Teile den Beitrag in einem Channel, wo die Leute mehr über dein Slack-Team erfahren können, wie #hilfe-slack oder #neue-mitarbeiter.
  • Pinne den Beitrag in den entsprechenden Channels, damit andere Leute in Zukunft einfach darauf zugreifen können.
  • Sende den Beitrag an eine bestimmte Gruppe (z.B neue Mitarbeiter), damit sie Bescheid wissen, wie in deinem Team die Channels benannt werden.
  • Gib anderen die Option, den Beitrag zu bearbeiten, damit alle neue Präfixe und Richtlinien hinzufügen können. 

Screen_Shot_2017-03-09_at_5.07.21_PM.png

Unterhaltungen sollen relevant sein

Damit die Aktivitäten im Channel immer fokussiert und produktiv bleiben, ist es wichtig, dass du Team-Mitglieder dazu anhältst, ihre Unterhaltungen an der richtigen Stelle zu führen. (Denk dran: Es ist völlig in Ordnung, Channels zu haben, die nur reinen Unterhaltunsgwert haben!)

Hinweis: Nachrichten können nicht von einem Channel in einen anderen Channel verschoben werden. Alternativ findest du weitere Infos unter Nachrichten in Slack teilen.


So kannst du den Fokus wiederherstellen 

Was ist die höflichste Art, deine Team-Mitglieder wissen zu lassen, dass sie ihre Unterhaltung besser in einen anderen Channel verlegen? Wir schlagen vor, dass hierfür ein Emoji ausgewählt wird (oder für diesen Zweck ein spezielles benutzerdefiniertes Emoji zu erstellen).

Wenn eine Unterhaltung in einem Channel vom Thema abkommt, kannst du das designierte Emoji dafür benutzen, um zu signalisieren, dass diese Unterhaltung in einen anderen Channel gehört. Hier ist ein Beispiel, wie das Emoji  mit den verdrehten Pfeilen dafür benutzt wird, um die Unterhaltung an einen anderen Ort zu verlegen. 

convo-redirect.png

Mehr Infos

In den Channels geschieht so manches wie von Zauberhand in Slack. Diese Tipps helfen dir dabei, Channels zu organisieren und zu benennen und können wesentlich dazu beitragen, dass dein Team einen erfolgreichen Start in Slack hinlegen kann. Hier sind ein paarzusätzliche Ressourcen:

 

Ähnliche Artikel

Zuletzt angesehene Artikel