Richtlinien für Channel-Namen erstellen

Die Erstellung von Richtlinien für die Benennung von Channels ist eine der besten Möglichkeiten, um deinen Workspace organisiert zu halten. Wenn klare, vorhersehbare Richtlinien verwendet werden, trägt das dazu bei, dass Leute ihre Fragen an der richtigen Stelle posten und mit den richtigen Leuten Kontakt aufnehmen können, um in Slack effizient zusammenzuarbeiten.

Bewährte Methoden für die Benennung von Channels

  • Beginne mit weitgefassten Channel-Themen, die du dann nach Bedarf eingrenzt
  • Erstelle und teile einen Leitfaden für die Namensgebung von Channels mit deinem Workspace
  • Fordere alle Mitglieder freundlich dazu auf, nicht von Thema abzukommen

 

Richtlinien für die Benennung etablieren 

Beginne mit weit gefassten Channels

Wenn du deinen Workspace in grundlegende Kategorien unterteilst, mit denen dein Team bereits vertraut ist, trägt das dazu bei, dass alle am selben Strang ziehen. Füge neue Channels hinzu, die nach wesentlichen Themen benannt sind, mit denen die meisten Mitglieder vertraut sind:

  • Abteilungen (z. B. #design, #marketing, #finanzen usw.)
  • Standorte (z. B. #berlin, #paris, #tokio usw.)

Wir empfehlen, den Channel #allgemein in etwas wie z. B. #mitteilungen umzubenennen. Nutze diesen Channel für Nachrichten und Hinweise im gesamten Workspace.

Beim Channel #zufällig ist der Name auch Programm – du kannst ihn verwenden, wofür du möchtest!

Hinweis: Unter Channels umbenennen findest du mehr Infos über die Umbenennung von Channels.


Erstelle spezifische Channels

Eine Überlegung ist es, festgelegte Standard-Präfixe zu benutzen, damit die Channel-Namen einheitlich und aussagekräftig bleiben. Hier sind ein paar unserer Favoriten:

hilfe- Stelle Fragen oder finde Informationen.
Beispiele: #hilfe-buchhaltung, #hilfe-finanzen, #hilfe-it
team- Für Gruppen, die sich bei teamspezifischen Themen und Aktivitäten abstimmen.
Beipiele: #team-design, #team-support, #team-marketing, #team-vertrieb
funkt- oder proj-  Für die Zusammenarbeit funktionsübergreifender Teams. 
Beispiel: #funktion-mobileapp, 
#proj-café-aufbau, #proj-logo-neu 

 


Aufbau und Erweiterung

Wenn dein Workspace wächst, kann es schwerer werden, Channels themenbezogen und produktiv zu halten. Denk dran, Channels allgemein zu halten und nur bei Bedarf spezifische Channels hinzuzufügen.

Wenn z. B. dein Channel #vertrieb mit Unterhaltungen überladen ist, kannst du neue Channels wie z. B. #vertrieb-training hinzufügen, um Neueinstellungen zu planen, #vertrieb-leads, um Kontakte zu verfolgen, und so weiter!

Tipp: Füge ein Channel-Thema und eine Zielsetzung hinzu, damit die Leute wissen, was sie in einem Channel finden können.

 

Richtlinien dokumentieren 

Sobald du dein System für die Benennung von Channels entwickelt hast, ist es an der Zeit, die anderen Mitglieder darüber zu informieren! Damit förderst du die Einheitlichkeit und Effizienz all deiner Mitglieder. 📝

Beiträge erstellen in Slack ist eine hervorragendes Möglichkeit, diese Art von Informationen zu teilen:  

  • Teile den Beitrag in deinem Channel für Nachrichten im gesamten Workspace.
  • Pinne den Beitrag in den entsprechenden Channels, damit in Zukunft einfach darauf zugegriffen werden kann.
  • Sende den Beitrag an neue Mitarbeiter und Gäste, damit diese sich besser in deinem Workspace zurechtfinden.
  • Gib anderen die Option, den Beitrag zu bearbeiten, damit alle neue Präfixe und Richtlinien hinzufügen können. 

how_to_name_channels.png

Unterhaltungen sollen relevant sein

Damit der Channel organisiert bleibt, ist es wichtig, dass du Team-Mitglieder dazu anhältst, ihre Unterhaltungen an der richtigen Stelle zu führen. (Denk dran, auch Channels einzurichten, die nur lustigen oder sozialen Themen dienen!) 


So kannst du den Fokus wiederherstellen 

Wenn eine Unterhaltung besser in einem anderen Channel geführt werden sollte, solltest du die Mitglieder dies auf freundliche Weise wissen lassen. Weise ein Emoji zu (oder erstelle eine benutzerdefiniertes), das Mitglieder darauf aufmerksam macht, dass sie eine Diskussion verschieben sollten.

Hier ist ein Beispiel, wie das Emoji mit den verdrehten Pfeilen 🔀  dafür benutzt wird, um Unterhaltungen an einen anderen Ort zu verlegen. 

redirect.png

Hinweis: Wenn du eine Diskussion verschieben musst, teile deine Nachricht in dem neuen Channel. 


Bestehende Channels verwalten

Dinge ändern sich: Projekte werden umbenannt, auf einen anderen Termin verschoben oder sogar gestrichen. So sorgst du dafür, dass deine Channels organisiert bleiben: 

Hinweis: Du kannst keine Ordner oder Sub-Channels erstellen, aber wenn du in einem bezahlten Workspace bist, können Präfixe deine Channel-Liste organisieren, falls deine Seitenleiste so eingerichtet ist, dass sie alphabetisch geordnet wird.   


Mehr Infos

In den Channels geschieht so manches wie von Zauberhand in Slack. Einheitliche Namen können wesentlich dazu beitragen, dass dein Workspace organisiert bleibt. Hier sind ein paar zusätzliche Ressourcen:

 

Ähnliche Artikel

Zuletzt angesehene Artikel