Slack-Workspaces zusammenführen

Möchtest du mehrere Slack-Workspaces zu einer zentral verwalteten Drehscheibe zusammenlegen? Mit den Tools für Import und Export von Slack kannst du öffentliche Inhalte von einem Workspace zu einem anderen übertragen. Das funktioniert so: Du exportierst deine Daten von einem Workspace, importierst sie in einen zweiten und voilà! ✨

Tipp: Damit die Zusammenführung einfacher gelingt, beginne mit dem Workspace mit der geringsten Aktivität. Exportiere die öffentlichen Inhalte und importiere sie anschließend in den aktiveren Workspace. 


1. Schritt: Exporte verstehen

Du kannst öffentliche Inhalte aus einem Workspace übertragen und diesen mit einem anderen zusammenführen. Wenn du Inhalte exportierst, ist Folgendes enthalten:

✅  Enthalten

  • Nachrichten/Dateien aus offenen
    Channels
  • Nachrichten/Dateien aus archivierten offenen Channels
  • Aktivitäts-Logs für Apps und Integrationen

🚫  Nicht enthalten

  • Nachrichten/Dateien aus geschlossenen Channels
  • Nachrichten/Dateien aus Direktnachrichten
  • Logs von Bearbeitungen und Löschungen von Nachrichten

Hinweis: Du möchtest mehr über Slack-Exporte erfahren? Wirf einen Blick in den Guide zu den Import- und Export-Tools von Slack.


2. Schritt: Inhalte aus deinem ersten Workspace exportieren

  1. Klicke auf deinem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Wähle Verwaltung und dann Workspace-Einstellungen aus dem Menü.
  3. Klicke oben rechts auf Daten importieren/exportieren.
  4. Wähle das Tab Export aus und klicke dann auf Export starten. Wir senden dir eine E-Mail, wenn der Export abgeschlossen ist. 
  5. Klicke auf der Seite Daten exportieren auf Download verfügbar, um die .zip-Datei herunterzuladen.


💡 Mehr Infos über das Exportieren deiner Workspace-Daten.


3. Schritt: Inhalte in deinen zweiten Workspace importieren

Achtung: Bitte bearbeite deine Importdatei nicht – das kann dazu führen, dass der Import fehlschlägt.

  1. Klicke auf deinem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Wähle Verwaltung und dann Workspace-Einstellungen aus dem Menü.
  3. Klicke oben rechts auf Daten importieren/exportieren.
  4. Wähle das Tab Import aus.
  5. Klicke neben Slack auf Import
  6. Wähle Datei auswählen aus. Du solltest dann die Zip-Datei auswählen, die du unter Punkt 4 weiter oben heruntergeladen hast.
  7. Klicke auf Import starten.


💡 Mehr Infos über Importe findest du unter Nachrichtenverlauf importieren.

Hinweis: Du hast die Möglichkeit auszuwählen, welche Mitglieder und Channels du importieren möchtest. Du kannst auch ihren Bestimmungsort angeben. Erfahre mehr darüber, wie du deine Importe Slack zuordnen kannst.

Denk dran: Du kannst einen im Vorgang befindlichen Import abbrechen oder eine Zurücksetzung durchführen, wenn dieser abgeschlossen ist, und dann neu starten. Klicke dafür einfach auf Abbrechen oder auf Rollback starten. Diese Optionen findest du auf der Seite Daten importieren bei dem Service, den du importiert hast.

Wer kann diese Funktion benutzen?
  • Workspace-Inhaber und -Administratoren können auf diese Funktion zugreifen.
  • Verfügbar bei kostenlosen und bezahlten Plänen.

Ähnliche Artikel

Zuletzt angesehene Artikel