Der Channel #allgemein

Jeder neue Slack-Workspace startet mit einem Channel: #allgemein. Er unterscheidet sich von allen anderen Channels in einem Punkt: Niemand kann ihn verlassen – und das macht ihn besonders nützlich! Deshalb ist dieser Channel der perfekte Ort, um wichtige Nachrichten zu teilen. Und da Workspaces größer werden, wählen viele die Möglichkeit, den Channel #allgemein nur wichtigen Mitteilungen vorzubehalten. Du brauchst niemanden zu #allgemein einladen – alle Mitglieder werden automatisch hinzugefügt, wenn sie dem Workspace beitreten.

Tipp: Wenn du eine dringende Nachricht hast, die du mit dem gesamten Team teilen möchtest, benutze @alle im Channel #allgemein. Bitte die Leute darum, auf deine Nachricht mit einem Emoji zu reagieren, damit du weißt, wer die Nachricht gesehen hat. 👀


Das, was wichtig ist, in #allgemein teilen

Alle können alles sehen, was in #allgemein gepostet wird. Deshalb empfehlen wir, unnötige Nachrichten zu unterbinden. Um dies aktiv zu fördern, gibt es ein paar Möglichkeiten:

Thema und Zielsetzung für einen Channel festlegen

Mache deutlich, für was genau der Channel #allgemein gedacht ist, indem du ein aussagekräftiges Thema und Zielsetzung für den Channel festlegst.

Umbenennung des Channels #allgemein

Workspace-Inhaber und Administratoren können den Channel umbenennen, damit der Name aussagekräftiger wird wie z. B. #mitteilungen oder #meldungen oder #raum101 – was auch immer zu den Bedürfnissen deines Workspace passt.


Entscheide, wer im Channel #allgemein posten kann

Workspace-Inhaber können einschränken, wer in #allgemein posten kann. Diese Option ist besonders dann hilfreich, wenn du den Channel ausschließlich für wichtige Ankündigungen nutzen möchtest. Von deinem Desktop aus passt du diese Berechtigung folgendermaßen an:

  1. Klicke oben links auf deinen Workspace-Namen, um das Menü zu öffnen.
  2. Wähle Workspace-Einstellungen aus.
  3. Klicke auf das Tab Berechtigungen.
  4. Klicke neben Nachrichtenübermittlung auf Erweitern, um eine erweiterte Ansicht zu erhalten.
  5. Triff unter Leute, die in #allgemein posten können deine Auswahl.
  6. Klicke auf Speichern

Tipp: Inhaber können auch einschränken, wer @alle in #allgemein benutzen kann, ebenso wie @hier und @channel in allen Channels. Rufe den Bereich Nachrichtenübermittlung auf, um dir die Optionen anzuschauen.

Hinweis: Der Channel #allgemein kann nicht in einen geteilten Channel umgewandelt werden.


Hintergrundlärm in #allgemein reduzieren

Auch wenn es nicht möglich ist, den Channel #allgemein zu verlassen, gibt es ein paar Möglichkeit, wie Mitglieder etwaige Ablenkungen reduzieren können.

#allgemein stummschalten

Mitglieder können die Aktivitäten im Channel #allgemein wie in jedem anderen Channel stummschalten.

Channel-Benachrichtigungen ignorieren

Mitglieder können ihre Persönlichen Einstellungen für Channel-Benachrichtigungen für #allgemein anpassen und alle @hier- und @alle-Benachrichtigungen ignorieren.

Tipp: Schau dir unseren Beitrag Hintergrundlärm in Slack reduzieren an. Diese Tipps helfen dir dabei, besser zu navigieren, was deine Aufmerksamkeit benötigt – und was nicht.

Ähnliche Artikel

Zuletzt angesehene Artikel