Einmaliges Anmelden entfernen

Wenn du möchtest, dass dein Workspace wieder die in Slack integrierte Authentifizierung benutzt oder zu einem anderen Identitäts-Provider (IDP) wechselt, kannst du Einmaliges Anmelden deaktivieren.

Wenn Einmaliges Anmelden deaktiviert ist, können sich Mitglieder mit ihrer E-Mail-Adresse und ihrem Slack-Passwort anmelden.


Einmaliges Anmelden deaktivieren

  1. Klicke auf deinem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Wähle Verwaltung und dann Workspace-Einstellungen aus dem Menü.
  3. Klicke im Tab Authentifizierung auf den orangen Button, um die Optionen Google Auth deaktivieren oder Integrierte Authentifizierung nutzen aufzurufen, wenn du SAML-Authentifizierung benutzt.

    Mitglieder erhalten eine E-Mail, die sie über die Änderung informiert und sie daran erinnert, ein Passwort einzurichten, wenn sie nicht schon eines haben.✨


Wechsel zu einem anderen Identitäts-Provider

Sobald du deine bestehende Authentifizierungsmethode deaktiviert hast, kannst du den Wechsel vornehmen und eine neue Verbindung einrichten. Hier sind ein paar hilfreiche Tipps:

Plane im Voraus

  • Plane, die Änderungen für Einmaliges Anmelden innerhalb einer kurzen Zeit durchzuführen.
  • Denk dran, die Domain slack.com auf die Positivliste zu setzen, damit E-Mails nicht versehentlich in den Spam- oder Junk-Ordnern deines Internet-Anbieters landen. 
  • Vergewissere dich, dass die E-Mail-Adressen in Slack mit den primären E-Mail-Adressen bei deinem Identitäts-Provider übereinstimmen. Dadurch kannst du eine nahtlose Benutzererfahrung für Mitglieder erschaffen, wenn sie sich das nächste Mal authentifizieren müssen, und ihren Slack-Account mit deinem Identitäts-Provider verbinden.

Gib Bescheid, dass eine Änderung stattfinden wird

  • Lasse die anderen Mitglieder im Voraus wissen, dass es Änderungen geben wird und was das für sie bedeutet, indem du eine globale Mitteilung im Channel #allgemein postest. Da du zu einem neuen Identitäts-Provider wechselst, kannst du die anderen darüber informieren, dass sie die E-Mail ignorieren können, die sie dazu auffordert, ein neues Passwort zu erstellen.

Verbinde Mitglieder erneut

  • Nachdem du die neue Authentifizierungsmethode eingerichtet hast, bitte Mitglieder darum, binnen 72 Stunden auf die E-Mail zur Bindung für Einmaliges Anmelden zu klicken. Administratoren können jederzeit eine neue E-Mail zur Bindung von der Seite Mitglieder senden.
Wer kann diese Funktion benutzen?
  • Nur Workspace-Inhaber können auf diese Funktion zugreifen. 
  • Verfügbar für Workspaces mit Standard- oder Plus-Plan.

Ähnliche Artikel

Zuletzt angesehene Artikel