Slack-Datenexporte verstehen

Nachdem du die Daten deines Slack-Teams exportiert hast, erhältst du eine .zip-Datei mit einem Nachrichten-Verlauf im Format JSON und Links, um die Dateien hochzuladen.

Je nachdem, auf welchen Export-Typ du Zugriff hast, enthält die zip.-Datei Folgendes:

  Standardexporte Compliance-Exporte
channels.json

dms.json  

groups.json  

integration_logs.json

mpims.json  

users.json

Ordner für jeden Channel

Hinweis: Mehr Infos zu den verschiedenen Export-Typen, die zur Verfügung stehen, findest du unter Guide für Slack-Datenexporte

 

Wenn du die Datei entpackst, siehst du einen Ordner für jeden Channel, der eine separate JSON-Datei enthält, basierend auf dem Tag, an dem die Nachricht gepostet wurde. So sieht eine sehr einfache Nachricht aus:

{
   "type": "message",
   "channel": "C2147483705",
   "user": "U2147483697",
   "text": "Hello world",
   "ts": "1355517523.000005"
}

Die Kennung, die dem Wert `channel` folgt, besagt, in welchem Channel, geschlossenen Channel oder in welcher Direktnachricht die Nachricht gepostet wurde. Die Kennung nach dem Wert `user` (Benutzer) sagt aus, welches Mitglied diese Nachricht gesendet hat und der Wert `text` enthält die eigentliche Nachricht. `ts` (timestamp) bezieht sich auf den im jeweiligen Channel eindeutigen Zeitstempel, der dir sagt, wann die Nachricht gepostet wurde. 

Nachrichten können auch den Wert `attachments` mit einer Liste aller angehängten Objekte enthalten.

Tipp: Wenn du die alphanumerischen Code-Referenzen für Channels und Benutzer übersetzen möchtest, solltest du dich auf die jeweiligen Dateien channels.json und users.json als Referenz beziehen, die im jeweiligen Export enthalten sind.

 

Bearbeitete Nachrichten

Wenn eine Nachricht nach dem Posten bearbeitet wurde, enthält sie den Wert `edited` (bearbeitet), gefolgt von der Benutzerkennung des Mitglieds, das die Nachricht bearbeitet hat, und dem Zeitstempel, wann die Bearbeitung erfolgt ist. Hier ist ein Beispiel:

 {
    „type“: „message“,
    „user“: „U06NKBGN8“,
    „text“: „test:edited“,
    „edited“: { „user“: „U...,
    „ts“: „1458672049.000002“ 
},
{
    „type“: „message“,
    „message“: {
        „type“: „message“,
        „user“: „U06NKBGN8“,
        „text“: „test:edited“,
        „edited“: { „user“...,
        „ts“: „1458672049.000002“
    },
    „subtype“: „message_changed“,
    „hidden“: true,
    „channel“: „C0AJZ3BT4“,
    „ts“: „1458672560.000003“,
    „original“: {„type“> „m...,
    „edited_by“: „U06NKBGN8
}


Nachrichten-Unterkategorien

Zusätzlich zu den Nachrichten, die Team-Mitglieder in Slack posten, gibt es weitere Nachrichten-Kategorien.

Nachrichten-Unterkategorien enthalten z.B. Nachrichten von Integrationen wie Trello oder Nachrichten, die du siehst, wenn Mitglieder einem Channel beitreten oder ihn verlassen.


Hier ist eine vollständige Liste aller Nachrichten-Unterkategorien:

Kategorie Beschreibung
bot_message Nachricht von einer App oder einer Integration
me_message /me-Nachricht wurde gesendet
message_changed Nachricht wurde bearbeitet
message_deleted Nachricht wurde gelöscht
channel_join Team-Mitglied ist Channel beigetreten
channel_leave Team-Mitglied hat Channel verlassen
channel_topic Channel-Thema wurde aktualisiert
channel_purpose Channel-Zielsetzung wurde aktualisiert
channel_name Channel wurde umbenannt
channel_archive Channel wurde archiviert
Channel_unarchive Channel-Archivierung wurde aufgehoben
group_join Team-Mitglied ist Gruppe beigetreten
group_leave Team-Mitglied hat Gruppe verlassen
group_topic Gruppenthema wurde aktualisiert
group_purpose Gruppen-Zielsetzung wurde aktualisiert
group_name Gruppe wurde umbenannt
group_archive Gruppe wurde archiviert
group_unarchive Gruppen-Archivierung wurde aufgehoben
file_share Datei wurde in einem Channel geteilt
file_comment Kommentar wurde zu einer Datei hinzugefügt
file_mention Datei wurde in einem Channel erwähnt
pinned_item Element wurde im Channel gepinnt
unpinned_item Element ist nicht mehr im Channel gepinnt


Verborgene Unterkategorien

Einige Nachrichten-Unterkategorien haben spezielle, verborgene Eigenschaften – z.B. Nachrichten, die Teil eines Channel-Verlaufs sind, aber nicht unbedingt für andere Mitglieder angezeigt werden. Ein gutes Beispiel für verborgene Unterkategorien sind Logdateien für Bearbeitung oder Löschvorgänge.

 {
   "type": "message",
   "subtype": "message_deleted",
   "hidden": true,
   "channel": "C024BE91L",
   "ts": "1358878755.000001",
   "deleted_ts": "1358878749.000002",
   "event_ts": "1358878755.000002"
}

 

Sterne, Pinnen und Reaktionen

Nachrichten können auch zusätzliche Eigenschaften besitzen, um anzuzeigen, ob jemand sie mit einem Stern markiert, jemand sie gepinnt oder jemand auf die Nachricht reagiert hat.

{
   „type“: „message“,
   „channel“: „C2147483705“,
   „user“: „U2147483697“,
   „text“: „Hello world“,
   „ts“: „1355517523.000005“,
   „is_starred“: true,
   „pinned_to“: [„C024BE7LT“, ...],
   „reactions“: [
       {
           "name": "astonished",
           "count": 3,
           "users": [ "U1", "U2", "U3" ]
       },
       {
           "name": "facepalm",
           "count": 1034,
           "users": [ "U1", "U2", "U3", "U4", "U5" ]
       }

⭐️  Werden `is_starred` (hat Sternmarkierung) und „true“ angezeigt, dann hat eines deiner Team-Mitglieder eine Nachricht mit einem Stern markiert. Wenn eine Nachricht keine Sternmarkierung hat, dann wird dieser Wert nicht angezeigt.

📌  Wenn eine Nachricht gepinnt wurde, kannst du die Kennungen der Orte, an denen die Nachricht gepinnt wurde, neben `pinned_to` sehen.

🏼  Sind `reactions` vorhanden, wird eine Liste mit allen Reaktionen angezeigt, die zu der Nachricht hinzugefügt wurden (`name`), mit der Anzahl der Mitglieder, die darauf reagiert haben (`count`), und mit den Mitgliedern, die darauf reagiert haben (`users`).

Hinweis: Die Benutzer mit dem Wert `reactions`, die auf eine Nachricht reagiert haben, werden nicht immer alle angezeigt, aber `count` zeigt immer die Anzahl aller Benutzer an, die reagiert haben.

Ähnliche Artikel

Zuletzt angesehene Artikel