Deine Tools mit Slack verbinden

Über die Slack-Plattform kannst du die Tools, die du täglich benutzt, in die Zusammenarbeit mit deinen Team-Kollegen einbringen. Durch die gezielte Verknüpfung der richtigen Leute und Tools wird Slack zu einem Ort, an dem ihr alle euer Bestes geben könnt. 

Dank der Bündelung an einem Ort brauchst du weniger zu jonglieren und zwischen verschiedenen Tools hin- und herzuspringen. Darüber hinaus ergeben sich jedoch viele zusätzliche Vorteile. Lies weiter!

 

Warum solltest du deine Tools mit Slack verknüpfen?

  • Abbau von Informationshürden
  • Schnelle Erledigung dringender Aufgaben
  • Förderung des Fortschritts von Projekten
  • Verbesserung der Entscheidungsfindung
  • Angenehmere Gestaltung des Arbeitsalltags

 

Slack-Plattform benutzen

Installation von Apps, die dein Team mit Tools von Drittanbietern verbinden

🖥  Verknüpfe die Tools von Drittanbietern, mit denen dein Team bereits arbeitet, mit Slack – wie z. B. Google Drive, Zendesk, Asana, GitHub und weitere. Dadurch kann dein Team genau dort, wo ihr arbeitet, Informationen einsehen und Updates empfangen, ohne ständig zwischen verschiedenen Apps und Fenstern hin- und herschalten zu müssen. Blättere doch mal durch unser  App-Verzeichnis – vielleicht findest du sogar etwas Neues, das dein Team begeistern wird!

Eigene interne Integrationen erstellen

🛠 Mit unserer API kannst du eigene Integrationen erstellen, um dein Slack-Team mit deinen firmeneigenen internen Systemen zu verbinden. Benutzerdefinierte Integrationen sind auf deine Organisation zugeschnitten, sodass du Slack benutzen kannst, um z. B. neue Mitarbeiter einzuarbeiten, Statistiken aus deiner internen Datenbank zu teilen und vieles mehr.

 

Informationshürden abbauen

Baue Informationshürden ab und erweitere das kollektive Wissen deines Slack-Teams. Benutze Apps wie Statsbot, damit auch die Leute außerhalb des Statistik-Teams auf dem Laufenden sind, welche Fortschritte in Hinblick auf die Quartalsziele erreicht worden sind. Oder stelle eine Verknüpfung zum Twitter-Account deiner Organisation her, damit alle Leute im Unternehmen wissen, was die Kunden über eure Marke sagen – nicht nur die Teams im Kundensupport und im Marketing.

4_Twitter.png

 

Dringende Aufgaben schnell erledigen

Ergänze Slack um Monitoring-Tools, um zu gewährleisten, dass die richtigen Leute zeitkritische Hinweise und Benachrichtigungen erhalten. Verknüpfe zum Beispiel PagerDuty mit deinem operativen Channel #ops. Dadurch weiß dein Team sofort Bescheid, wenn ein Server ausfällt, und kann gemeinsam mögliche Lösungen besprechen, während die erforderlichen Daten allen Beteiligten in Echtzeit und gebündelt an einem Ort vorliegen.

3_Pager_Duty_B.png

 

Projekte bleiben dynamisch

Sind Informationen über verschiedene E-Mail-Threads und Tools verteilt, verliert man leicht den Überblick und gefährdet unter Umständen den Erfolg eines Projekts. Mit Slack kannst du alle relevanten Daten in einem eigenen Projekt-Channel bündeln und zudem deine Projekt- oder Dateimanagement-Tools einbinden. Verwende Projekt-Channels, um mit deinem funktionsübergreifenden Team zu kommunizieren, sodass alle über die für ihre Arbeit benötigten Informationen verfügen und wissen, wo sie die richtigen Ansprechpartner finden.

2_Trello.png

 

Verbesserte Entscheidungsfindung

Mache wichtige Daten besser sichtbar, sodass fundierte Entscheidungen effizient getroffen werden können. Leite Daten aus Tools von Drittanbietern direkt in deine Slack-Channels weiter und sorge dafür, dass sie von den richtigen Augen gesehen werden. 

6_Statsbot.png

 

Gestalte deinen Arbeitstag (noch) angenehmer

Stell dir all die kleinen Details vor, die zur Vereinfachung deines Arbeitsalltags beitragen können. Die Automatisierung täglicher Aufgaben, wie Team-Mitgliedern Feedback geben, ein gemeinsames Mittagessen koordinieren oder Reisekostenabrechnungen genehmigen, werden durch die Integration der Apps von Drittanbietern in Slack zum Kinderspiel. 

5_Lunchtrain.png

 

Was kommt als Nächstes?

Bist du bereit loszulegen? So geht's:

  1. Entdecke Hunderte von Apps in unserem App-Verzeichnis.
  2. Installiere die Apps, die dein Team bereits benutzt, und probiere auch ein paar neue aus.

Du hast noch weitere Fragen? Hier findest du mehr Infos darüber, wie du Apps zu deinem Team hinzufügen kannst.

Ähnliche Artikel

Zuletzt angesehene Artikel