Das Profil eines Mitglieds aus einem Workspace löschen

Primäre Workspace-Inhaber und Primäre Organisationsinhaber können Slack kontaktieren und auf Anfrage die persönlichen Daten von Mitgliedern aus Slack entfernen lassen. Die Option zum Löschen der persönlichen Daten einer Person ermöglicht es Unternehmen, den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) nachzukommen.

Ein Hinweis für Mitglieder: Wenn du deine persönlichen Informationen aus einem Workspace löschen möchtest, erfährst du hier, wie du beim Primären Inhaber eine Anfrage einreichen kannst.

Slack kontaktieren

Slack löscht Informationen aus Mitgliederprofilen nur auf Anfrage eines Primären Inhabers. Falls du das bist und du gebeten wurdest, das Profil eines Mitglieds zu löschen, sende uns eine Nachricht. Denke daran, den vollständigen Namen und die E-Mail-Adresse des Mitglieds sowie die URL deines Workspace anzugeben.

Mit deiner Erlaubnis werden wir den Namen, die E-Mail-Adresse und weitere persönlich identifizierbare Informationen des Mitglieds aus deinem Workspace entfernen. 

✅Das wird gelöscht

Profilinformationen des Mitglieds: 

  • Anzeigename
  • Vollständiger Name
  • Profilbild 
  • Telefonnummern
  • E-Mail-Adresse
  • Titel
  • Andere Profilinformationen (benutzerdefinierte Felder)

🚫Das wird nicht gelöscht

Infos, die den Nachrichtenverlauf erhalten:

  • Nachrichteninhalte (aus offenen und geschlossenen Channels und DMs)
  • Beiträge oder Dateien 
  • @erwähnungen – ein vollständiger Name oder Anzeigename wird als @deactivateduser (deaktivierter Benutzer) angezeigt
Wer kann diese Funktion benutzen?
  • Primäre Workspace-Inhaber und Primäre Organisationsinhaber können die Löschung von Mitgliederprofilen anfordern. 
  • Verfügbar bei kostenlosen und bezahlten Plänen.

Ähnliche Artikel

Zuletzt angesehene Artikel