Slack für den Urlaub einrichten

Es gibt nur eine Sache, die besser ist, als produktiv und effizient zu arbeiten: sich eine Auszeit zu gönnen! Wenn es Zeit ist, wegzufahren und Energie zu tanken, lässt sich Slack so einrichten, dass du Urlaub machen kannst.

Slack für eine Auszeit einrichten 

  • Lege einen benutzerdefinierten Status fest, während du weg bist.
  • Verwalte deine Benachrichtigungen, damit du deinen Urlaub ungestört genießen kannst.
  • Sorge mit Erinnerungen dafür, dass du und andere organisiert bleiben.
  • Informiere dich über deine persönlichen und Channel-Highlights, wenn du zurückkommst.

 

Deinen Status einstellen

Du kannst einen benutzerdefinierten Status festlegen und damit allen mitteilen, dass du dir eine Auszeit nimmst und wann du wieder zurück sein wirst. Aktualisiere das Emoji, um anderen deine Plänen detaillierter mitzuteilen und damit die anderen Mitglieder wissen, wann mit einer Antwort von dir zu rechnen ist. Mit einem Flugzeug wissen die anderen, wenn du im Flieger sitzt, und wenn sie eine Palme sehen, dass du am Strand angelangt bist. 🏝

custom_vacation_status.png

Eine weitere Möglichkeit, dein Team wissen zu lassen, dass du nicht sofort antworten wirst, ist es, deine Verfügbarkeit auf abwesend zu setzen. Du wirst dann in Slack als inaktiv angezeigt – selbst wenn du die App für einen kurzen Blick öffnest. (Aber nicht heimlich gucken – schalte einfach ab und entspann dich!)

 

Deine Benachrichtigungen verwalten

Das ist das Schöne daran, in den Urlaub zu fahren, wenn dein Team Slack benutzt: Wichtige Gespräche werden in Channels protokolliert – und nicht in E-Mail-Posteingängen versteckt. Denk an das Hochladen und Teilen von Ressourcen mit deinem Workspace, sodass die Mitglieder Zugriff darauf haben, während du weg bist. 

Da die Arbeit ohne dich weitergeht, ist es hilfreich, einen Zeitraum für Bitte nicht stören festzulegen, damit du keine Benachrichtigungen über Channel-Aktivitäten erhältst, während du weg bist. Durch das  Pausieren-Symbol neben deinem Namen wissen deine Kollegen, dass du deine Benachrichtigungen stumm geschaltet hast.

 

Erinnerungen benutzen, um den Zeitplan einzuhalten

Bevor du gehst, solltest du für Aufgaben und Projekte, die du nach deiner Rückkehr erledigen musst, Erinnerungen einrichten. Du kannst Slack sogar bitten, dich später an eine bestimmte Nachricht oder Unterhaltung zu erinnern, um diese wieder aufzugreifen. 

Wenn es Channels gibt, die auf deinen Input oder deine Genehmigung angewiesen sind, um ihre Arbeit zu erledigen, solltest du in Erwägung ziehen, eine tägliche Erinnerung für den Channel einzurichten, dass du abwesend sein wirst. 

Tipp: Bitte andere Mitglieder deines Workspace, Erinnerungen für dich einzurichten, falls während deiner Abwesenheit etwas Wichtiges aufkommt.

 

Tolle Ideen festhalten

Ist dir endlich eingefallen, wie du den Bericht abschließen kannst? Oder hast du auf deinen Reisen etwas gesehen, was eine tolle Projektidee wäre? Auch wenn wir empfehlen, komplett abzuschalten, kannst du jederzeit Notizen an dich selbst senden, um alle arbeitsbezogenen Gedanken festzuhalten, die dir während deiner Reise einfallen.

 

So kommst du schnell auf den aktuellen Stand

Stell dir vor, du kehrst zur Arbeit zurück und alles Wichtige, was du verpasst hast, ist praktisch zusammengefasst. Genau dafür sind Highlights da!

Tipp: Sobald du zurück bist und dich wieder eingearbeitet hast, lade Fotos von deiner Reise im sozialen Channel #urlaubsfotos deines Workspace hoch. So haben alle etwas davon! 📸

Ähnliche Artikel

Zuletzt angesehene Artikel